In meinem Herzen

Als ich ein Kind war, war mein Herz voll Spiel.
Die Welt war groß, sie war mir viel.
Dann war mein Herz voll Poesie,
die Worte flossen wie noch nie
in meine Seele rein,
die Welt war groß, war mein.
Dann war ich wild,
mein Leben Rausch, die Welt war groß,
ein Werkzeug bloß,
mein Herz mit Träumen angefüllt.
Bald wuchs die Liebe in mein Herz,
es blühte auf, verging in Schmerz.
Die Welt war groß, war voller Flehen,
war bunt, war hell, war wunderschön.
Nun ist mein Herz kalt und leer
und nur ein leiser Schrei wohnt noch darin.
Die Welt ist klein, das Leben ist mir schwer.

Ingo Stock, April 1998