Navigation überspringen - zum Seiteninhalt

ssp III

Juli 1994

Dieser Sommer war in Deutschland der Beginn der "ravenden Gesellschaft".
Marusha und Westbam eroberten die Charts.

Entsprechend heiß wurde also die dritte SSP. Die Anlage wurde noch einmal aufgerüstet, noch mehr Menschen kamen ins kleine Stettbach, um ausgelassen dem nächsten Morgen entgegenzufiebern.
Die Party wurde eingeleitet von zusammengeschnittenen Verkehrsfunknachrichten von ca. vierzig Minuten Länge. Dann durchbrach "Omen III" das Rauschen. Danach bestimmten die heute als Techno-Klassiker bekannten Stücke wesentlich den Abend, hin und wieder nur unterbrochen von Lambada- und Showeinlagen.
Nach langem ekstatischen Tanzen überstieg die Stimmung schließlich den Siedepunkt.