Navigation überspringen - zum Seiteninhalt

Sonnenwiese

4. Juli 1997

Diese Party sollte dadurch etwas ganz Besonderes werden, dass sie bei Sonnenschein und inmitten der Natur stattfand.

Wir wählten als Standort eine im Wald gelegene Wiese und bauten dort unsere Anlage, den Generator und den Getränkestand auf.
Die Party sollte um 16 h beginnen und bald kamen nach und nach die Gäste.
Die wenigen dunkleren Wolken wichen Sonnenschein und zur idyllischen Gemütlichkeit gesellte sich Partylaune.
Die Stimmung wurde gerade ausgelassen, als uns einige Gäste auf das große grüne Naturschutzgebiethinweisschild aufmerksam machten.
Und just in diesem Moment bremste auf dem Kiesweg neben der Wiese der Geländewagen des zuständigen Försters, der uns darauf freundlich zum Beenden der Party zwang.
Nachdem dieser wieder gefahren war, überlegten wir angestrengt, was jetzt zu tun war. Wir beschlossen, die Party auf einer Wiese, die unterhalb von Stettbach liegt, fortzusetzen.
Gesagt, getan.
Unsere Gäste machten sich auf den Weg, wir räumten die Wiese und packten unsere Autos.
Als wir auf der neuen Wiese einfuhren, bot sich uns ein atemberaubendes Bild.
Eine recht große Menge hatte sich dort eingefunden und empfing uns begeistert und erwartungsvoll. Den ganzen Tag über sollten weitere Menschen kommen. Nach kurzer Aufbauzeit war es dann soweit.
Die Party ging weiter.