Navigation überspringen - zum Seiteninhalt

Im Schein der Perlen

31. August 2001 (ausgefallen)

Da riss die Kette
und die Perlen fielen
herab und verteilten sich
über den nächtlichen Himmel.

Die Party sollte auf dem Alsbacher Schloss in zwei großen schönen Innenhöfen unter freiem Himmel stattfinden.

Nach dem Debakel bei Augenblick hatten wir uns mehr ins Zeug gelegt, was das Behördliche anbelangte. Wir wollten auf keinen Fall eine ähnliche Situation am Abend haben wie auf dem Frankenstein.
Wir hatten diese Party deshalb lange geplant und uns mit allen zuständigen Behörden verständigt.

Wenige Tage vor der geplanten Veranstaltung brach jedoch bei den Behörden Hysterie aus.
Wir erhielten Auflagen vor allem bezüglich der Parkplätze. Mehmals mussten wir kurzfristig umplanen und sich plötzlich häufende neue Probleme lösen.
Das gelang auch mit sehr viel Mühe bis zum Tag der Party.
Doch leider hatten wir nicht mit einer Bürgerinitiative einiger Anwohner gerechnet, die sich gegen Veranstaltungen auf dem Alsbacher Schloss zusammengeschlossen hat.
Nachdem diese mit dem Amt für Naturschutz in Dieburg, das für das Alsbacher Schloss zuständig ist und bei dem wir die Veranstaltung angemeldet hatten, erhielten wir am Morgen des Partytages ein Fax der Behörde, in dem wir aufgefordert wurden, völlig überzogene Bedingungen zu erfüllen.
Die Behörde wollte auch am Telefon nicht davon abrücken und so blieb uns nichts anderes übrig, als die Party abzusagen

Im Schein der Perlen wäre sicher ein tolles Fest geworden.
So wandert ein für uns einzigartiges Partykonzept in einer Schublade - und wartet...